Buchseite 8 von 9
1 5 6 7 8 9

Knaller

Eigentlich sind ja Knaller verboten…..wir haben aber einen für euch 😉

Gestern kam der Herbstbesatz in Form von 40 Kg Rotaugen und Rotfedern an.

Somit war´s das für das Jahr 2020. Wir wünschen allen einen

guten Start ins Jahr 2021.

Herbstbesatz 2020
Search

Der Weg ist das Ziel

Ein dickes Dankeschön an die Gemeinde Wallerfangen und an die Personen,
die dafür Sorge getragen haben das der Weg zu unserer Weiheranlage,
noch vor Weihnachten in neuem Glanz….Teer erstrahlt.

Die ersten 100m wurden neu geteert.

Das ist Spitze!

Nun kommen die Leute wieder sicher und wohlbehalten an unserer Weiheranlage an.

Herbstbesatz

Am 24.11.2020 brachte uns wie jedes Jahr das Forellengut Rosengarten, einen Teil unseres Herbstbesatzes.

40 schöne Schleien wurden auf beide Weiher verteilt und warten auf geschickte Angler.

Weiter wurden 30 Jung-Zander wie jedes Jahr auf beide Weiher verteilt um den
großen Gesellschaft zu leisten.

Im Januar 2021 geht es dann weiter mit den Besatzmaßnahmen.

Es folgen noch Rotaugen und Rotfedern.

Petry und viel Erfolg.

Schumann und die Forellen

Whaaaat? Japp. Vor unserem Forellenfischen erreichte uns eine sehr nette E-Mail von Fr. Rupp.
Frau Rupp ist Lehrerin am ….Achtung Auflösung…. Robert-Schuman-Gymnasium.

Na und? Ja ja jetzt macht doch mal langsam….

Sie benötigte Fische für den Biologieunterricht, damit diese seziert werden können um den Schülern
Wissen zu vermitteln.

Da sind wir natürlich immer dafür und halfen da gerne aus.
Doch eine Bedienung hatten wir….
die Fische mussten verzehrt werden und nur Teile für den Biologieunterricht bereit gestellt werden.

Somit hatte Frau Rupp an dem Sonntag lecker Forellen und die Kids konnten einige Teile der
Fische genauer betrachten.

So wurden Kiemen unter dem Binokular vergrößert, Fischschuppen mikroskopiert und Organe seziert.

Frau Rupp berichtete uns das die Kids sehr interessiert waren und es ein Erlebnis für sie war.

Da man in der Schule ist, mussten die Schüler/innen natürlich auch alles protokolieren und
niederschreiben damit sie es….wer weiß das schon, für die nächste Klassenarbeit wissen. 😉

Nadja schaut sich die
Schuppen mal genauer an.

Vanessa kann es kaum glauben, wieviel „Technik“ in einer Kieme steckt.

Corona News

Mir würden zig Sprüche nun einfallen um meinen Ärger über dieses Drecksvirus zum Ausdruck zu bringen.
Leider ist es zu ernst für Sprüche zu reißen.
Aus wirtschaftlicher wie aus gesundheitlicher Sicht.

Also spar ich mir das mal.

So, nun worum geht´s?

Kurz und knapp, der Landkreis Saarlouis ist zurzeit Risikogebiet. Ruuums.

Was das für andere Bereiche heißt, da mögt ihr euch bitte bei den offiziellen Stellen
erkundigen. Hier möchten wir es so einfach wie möglich halten.

Für das Angeln und die Benutzung unserer Anlage bedeutet das:

Wenn der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann, muss auch
im Freien, ja auch im Freien, eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Ok. Ich denke damit können wir bzw. müssen wir zunächst mal leben.

Die Fische wird´s nicht stören von daher, Petry und bleibt gesund.

Who´s the King?

Unter diesem Motto startete das Königs-Hegefischen an unserem Weiher.
Wetter….naja ging gerade so.

Anfangs lief es doch arg schleppend bis sich mal ein Fisch an den Haken bequemte.
Für mich war nur ein Krebslein drin….der einfach meinen Wurm nicht mehr hergeben wollte.
Ich habe ihm den Wurm dann geschenkt und ihn wieder schwimmen lassen.

Doch nachdem klar war, das es eine Kiste Gemüse zu gewinnen gibt, die freundlicherweise
von den Lisdorfer Frischgemüse mbH zur Verfügung gestellt wurde, legten sich doch noch einige ins
Zeug und die öden Pokale gerieten ins Hintertreffen.

Lecker Gemüse

Öde Pokale

Plötzlich regte sich das Wasser und heraus stieg….nein, nicht Posaidon, sondern Karpfi

Locker lässig mit einer Kippe im Mundwinkel(Rauchen ist uncool und ab 18 Jahren) drillte
Andreas S. diesen Broken mit 6,14 Kg nach rund 15 Minuten sicher an Land.

Ca. eine Stunde später schaute noch ein Karpfen vorbei und ab da war denke ich jedem klar, wer die
Krone und die Gemüsekiste nach Hause tragen darf.

Marcel W. belegte Platz 2 und Eric K. erfischte sich Platz 3

  • v.l.n.r
    Andreas S.-Platz 1 (9,55 Kg)
    Marc K. – Präsi aber nix gefang
    Marcel W. – Platz 2 (0,7 Kg)
    Eric K. – Platz 3 (0,38 Kg)

Vergessen wir nicht den ersten Platz in der Jugend, den Till B. mit 0,72 Kg belegte und
somit seinen Titel aus dem Jahr 2019 verteidigen konnte.

  • v.l.n.r
    Till B. – Platz 1 Jugend(0,72 Kg)
    Marc K. – Immer noch Präsi, immer noch nix gefang

Wieder mal ein super Tag am Wasser beim ASV-Rammelfangen e.V.

Unter strengen Corona-Auflagen und deren Einhaltung , gab es
nach dem fischen lecker Weißwurscht von der Metzgerei Johannes aus Merzig.

Bleibt gesund !

Königsfischen
Search
Buchseite 8 von 9
1 5 6 7 8 9

Kommende Veranstaltungen